Bestellhinweise für Schäfte

Preise und Größen:
Unsere Schäfte sind in der alphabetischen Reihenfolge ihrer Namen aufgeführt. Zuerst die Damenmodelle, dann die Herrenmodelle sowie die Sicherheitsschuhschäfte und Maßschuhschäfte. Größenangaben beziehen sich grundsätzlich nicht auf Konfektionsgrößen sondern auf die bei unseren Anmessschäften aufgeprägten Nummern.

Oberleder:
Mit einem Solor Schaft wählen Sie ein Produkt, das den höchsten Ansprüchen gerecht wird und bei dem nur die besten Lederqualitäten verarbeitet werden. Leder ist ein Naturprodukt, bei dem geringe Farbabweichungen und Veränderungen in der Struktur der Oberfläche normal sind. Alle von uns eingesetzten Leder sind SG-geprüft und entsprechen dem Medizinproduktegesetz. Bei der Verwendung von Solor Schäften erfüllen Sie stets alle Bedingungen eines QM-Systems und sind bei Prüfungen immer auf der sicheren Seite.

Schaftrand- und Laschenpolster:
Unsere Modelle mit Schnürung oder Klettverschluss haben ein zusätzliches Laschenpolster. Alle gestürzten Modelle sind mit Spezialschaftrandpolster ausgerüstet.

Bodenbausets:
Beachten Sie bitte unser Angebot im Materialkatalog. Dort haben wir die zum Bau standardisierter Böden notwendigen Materialien zusammengestellt.

Zwickzugabe:
Alle unsere Schaftmodelle haben eine standardmäßige Zwickzugabe von 25 mm (gemessen ab Unterkante Brandsohle). Größere Zwickzugaben beeinflussen – nach unserer Erfahrung Passform und Verarbeitung negativ.

Sonderanfertigungen:
Bestellungen von Sonderanfertigungen sind nur in schriftlicher Form, per Mail bzw. Fax möglich. Gerne können Sie auch unser Bestellformular für Sonderanfertigungen nutzen.

Größere Zwickzugaben erfordern Einzelanfertigungen:
Bei ausdrücklicher Bestellung von weiteren Zwickzugaben können wir unsere rationelle Fertigungsweise nicht mehr einsetzen und müssen auf Einzelanfertigung umstellen. Somit sind wir gezwungen, einen Preisaufschlag zu berechnen.
Wir haben uns entschlossen, künftig einheitlich 40,00 € (Aufpreis für Einzelanfertigung) pro Paar bis zu einer Gesamtzwickzugabe von 40 mm zu berechnen. Die Lieferzeit bei Individualanfertigungen beträgt ca. 10 Arbeitstage.

Modelländerungen:
Kleinere Modelländerungen wie z. B. zusätzlich Zwickzugaben über 40 mm, Beinweiten- und Höhenänderungen oder Änderungen der Verschlussart berechnen wir mit einem Aufschlag von 70,00 € auf den Standardpreis.

Lieferzeiten:
Wir sind stets bemüht, Ihre Bestellungen an Sie nach dem Motto auszuliefern: „Heute bestellt – Morgen ausgeliefert“. Bei Randgrößen und besonders ausgefallenen Modellen bitten wir um Verständnis, dass es gelegentlich zu Verlängerung der Lieferzeiten kommen kann.
Unsere farbliche Kennzeichnung vor dem Modellnamen in der Preisliste sollte Ihnen bezüglich der Lieferzeit eine Hilfe sein:

  • heute bestellt — morgen geliefert
  • wir sind bestrebt unser Versprechen zu halten
  • gehen bei Bestellung sofort in Produktion

Am Besten erkundigen Sie sich anlässlich der Bestellung bei unserem Versand nach Lieferzeiten.

Weiten- und Höhentabelle:
Die angegebenen Maße beziehen sich auf die Mustergrößen: Damen: 4 – Herren: 7,5.
Weitere Werte der Schafthöhen- und Weitentabelle ersehen Sie bitte im Internet unter solor.de in der Rubrik Downloads.

Sonderanfertigungen und Modelle nach Maß:
Wir fertigen auch gerne Schäfte für Sie nach Modell, nach Leisten, Maß oder Kopie. Bitte fordern Sie ein individuelles Angebot an, in dem Sie uns den bearbeiteten Leisten oder Musterschablonen zusenden . „Mit unserem Angebot können Sie rechnen“.

Preise:
Alle Preise verstehen sich netto zzgl. der Mehrwertsteuer. Bei einer Bestellung ab 80,00 € liefern wir portofrei innerhalb Deutschlands.

Rabatte und Skonti:
Weitere Rabatte gewähren wir grundsätzlich nicht. Unsere Rechnungen sind fällig 30 Kalendertage nach Rechnungsdatum. Danach fallen Mahngebühren von 5,00 € pro Mahnung und Verzugszinsen von 2% über Bundesbankdiskont an. Bei Zahlungen innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum gelten 3% Skonto.
Am besten klappt es bei Erteilung einer Einzugsermächtigung: Sie erhalten 4% Skonto und wir ziehen nach den jeweils geltenden SEPA Richtlinien die offenen Beträge ein.