Das ist Benny.
Benny ist Azubi im 2. Lehrjahr.

• Welchen Beruf lernst Du?
Fachkraft für Lederverarbeitung

• Was lernt man in diesem Beruf?
Man lernt, einen kompletten Schaft fertig zu stellen. In der Zuschneiderei werden die Lederteile mit einer Stanzmaschine oder dem computergesteuerten Schneidetisch zugeschnitten. Die Lederteile werden dann in die Stepperei geschickt, wo die einzelnen Lederteile zusammengesteppt werden und mit Kleinteilen wie Zierschmuck, Zierband, Reißverschluss, Klett- und Flauschband oder Ösen und Nieten verschönert werden.

• Warum hast Du Dich für diesen Beruf entschieden?
Weil der Beruf sehr abwechslungsreich ist und man sehr genau und mit hoher Konzentration arbeiten muss. Außerdem hat man sehr viele Weiterbildungsmöglichkeiten.

• Welche Fähigkeiten sollte man bei diesem Berufswunsch mitbringen?
Man braucht eine sehr hohe Konzentration und Genauigkeit für diesen Beruf, da jeder Schaft von Hand gefertigt wird und der Schuh danach ordentlich aussehen muss, damit er verkauft werden kann. In der Zuschneiderei braucht man vor allem räumliches Denken, weil man aus der Lederhaut möglichst viele Einzelteile ausstanzen muss, um so wenig Abfall zu erzeugen wie es nur geht. Hierbei müssen natürlich auch Lederfehler beachtet werden.

• Wie bist du auf SOLOR aufmerksam geworden?
Einer meiner besten Freunde hat hier seine Ausbildung gemacht und mir immer von der Vielfältigkeit des Berufes erzählt. Er meinte auch, dass bei SOLOR ein angenehmes Arbeitsklima herrsche, und hat somit mein Interesse geweckt und ich hab mich beworben.

• Wie lange lernst Du und wo ist Deine Berufsschule?
Die Ausbildung dauert 2 Jahre. Die Berufsschule ist in Pirmasens und es findet Blockunterricht statt.

• Welche Tipps würdest Du künftigen Azubis für diesen Ausbildungsberuf geben?
Dass man sich erst mal alle Bereiche und Facetten des Berufes anschaut, da der Beruf sehr abwechslungsreich ist und man vorab meistens gar nicht so weiß, dass ein Schuh so viel Arbeit mit sich bringt.
Ich würde jedem raten, mal Probe zu arbeiten, um sich selbst ein Bild davon zu machen.

• Warum empfiehlst Du SOLOR als Ausbildungsbetrieb?
Weil die Firma ein tolles Arbeitsklima hat und die Mitarbeiter und Führungskräfte einen familiären Umgang pflegen. Dadurch fühlt man sich wohl und kann entspannt arbeiten. Vor allem finde ich es toll, dass hier jedes Schuhoberteil von Hand gefertigt wird. So kann man seiner Perfektion und eigenen Kreativität freien Lauf lassen.